Preise und AGB

Herbstimpression aus ca. 1 km Entfernung

Ferienhaus-Eifel, Langerwehe, Burg Satzvey, Stolberg, Burg Stolberg, Bad Münstereifel, Burg Blankenheim, Eyneburg Belgien, Eifeldom, Kloster Steinfeld, Stadtkyll, Daun, Maare, Gerolstein, Kloster Reichenstein, Burg Raeren, Schloss Eicks, Burg Reuland, Schloß Burgau, Schokoladenmuseum Eupen, Maastricht, Vaals, Aachen, Dreiländereck, Kornelimünster, Heimbach, Abtei Mariawald, Burg Nideggen, Jugendstilkraftwerk, Rudern, Motorboot, Segeln, Wandern, Radfahren, Schwimmen, Burg Hengebach, Schleiden, Gemünd, Erkensruhr, Einruhr, Rurberg, Woffelsbach, Nationalpark Vogelsang, Hohes Venn, Eifel, Simmerath, Monschau, Naturheilpraxis Wilden, Ferienwohnung, Urlaub Eifel, Erholung Eifel, Ferienhaus Eifel, Fewo Eifel, ruhiges Ferienhaus, gemütliches Ferienhaus,


Konditionen / Preise

 

E-Mail: info(at)ferienhaus-wilden.de

 

Alle Preise verstehen sich inklusive:

 

Bettwäsche, Handtüchern,

Telefon und Internet (Netbook im Haus),

Gewürze, Toilletten- und Küchenpapier

und üblicher Nebenkosten

 

 

September bis Juni:                             290,-- EUR / Woche

Juli und August:                                   370,-- EUR / Woche

inkl. Endreinigung

 

Wochenende Fr-So (NICHT im Juli und August):

 

      1-2 Personen:                                  120,-- EUR / WE

      3-4 Personen:                                  130,-- EUR / WE

inkl. Endreinigung

 

Tageweise Vermietung:

September bis Juni, mind. 2 Nächte:          35,00 EUR / Nacht

Juli und August, mind. 7 Nächte:                46,50 EUR / Nacht

zzgl. 45,-- EUR Endreinigung

 

zzgl. Kaution: 50,-- EUR/Aufenthalt

 

je Hund  5,-- EUR/Nacht maximal 15,-- EUR/Aufenthalt

 

Anreise: jeweils ab 15:00 Uhr

Abreise: jeweils bis 10:00 Uhr     

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ferienhaus Wilden, Am Stein 10, 52152 Simmerath

 

1. Vertragsabschluß

Der Vertrag kommt zustande, sobald der erhaltene Mietvertrag an den Vermieter zurück gesendet wurde (elektronisch oder postalisch). Das Ferienhaus darf nur von den angemeldeten Personen bewohnt werden und wird ausschließlich zur Nutzung für Urlaubszwecke vermietet.

 

2. Mietdauer

Am Anreisetag wird der Vermieter das Ferienhaus dem Mieter ab 15.00 Uhr zur Verfügung stellen. Am Abreisetag wird der Mieter das Ferienhaus dem Vermieter bis spätestens 10:00 Uhr geräumt und im sauberen Zustand übergeben.

 

3. Allgemeine  Zahlungsbedingungen

Mit Erhalt der Buchungsbestätigung wird der Mietvertrag gültig. Der Mietpreis und die Kaution in Höhe von 50,-- EUR ist bei Anreise in bar zu entrichten. Die Kaution wird am Ende des Aufenthaltes bei ordnungsgemäßem verlassen des Hauses vom Vermieter in bar ausgehändigt.

 

4. Rücktritt durch den Mieter

Tritt der Mieter nach erfolgter Buchung vom Vertrag zurück und kann das Ferienhaus vom Vermieter nicht anderweitig vergeben werden, besteht eine Schadenersatzpflicht des Mieters in folgender Höhe des Mietpreises für die nicht vermietbare Zeit:

 

30% bis 2 Wochen vor Reiseantritt

50% zwischen 2 Wochen vor bis zum Reiseantritt und

100% wenn während des Aufenthaltes das Haus vorzeitig verlassen wird.

 

Gründe für die Stornierung sind unerheblich. Es  wird der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung empfohlen.

Der Vermieter hat nach Treu und Glauben ein nicht in Anspruch genommenes Ferienhaus anderweitig zu vermieten und wird das dadurch Ersparte auf die von ihm geltend gemachten Stornogebühren anrechnen.

 

5. Pflichten des Mieters

Der Mieter verpflichtet sich, das Ferienhaus  incl. Inventar mit aller Sorgfalt zu behandeln. Er haftet  für alle von ihm oder den angemeldeten Personen verursachten Schäden. Entstandene Schäden hat der Mieter unverzüglich dem Vermieter anzuzeigen. Für die durch nicht rechtzeitige Anzeige verursachten Folgeschäden ist der Mieter ersatzpflichtig.

 

6. Anerkennung der AGB

Mit der Rücksendung des Mietvertrages durch den Mieter erkennt dieser die AGB an.

 

7. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die übrigen Regelungen von der Unwirksamkeit unberührt. Anstelle der unwirksamen Regelungen gelten die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen.